Weltweit größte Schnee- und Lawinenkonferenz ISSW

Schneeforscher aus aller Welt versammelten sich im Oktober 2018 in den multifunktionalen Räumlichkeiten des Congress Innsbruck.

Das Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) lud gemeinsam mit dem Lawinenwarndienst Tirol und der Wildbachverbauung vom 7.-12. Oktober 2018 zum International Snow Science Workshop (ISSW), der weltweit größten internationalen Fachkonferenz über Schnee und Lawinen, in den Congress Innsbruck.

Rund 1.000 Schneeexperten aus aller Welt nutzten den internationalen und fachübergreifenden Austausch. Unterschiedliche Präsentationsmöglichkeiten wie Fachvorträge, Posterpräsentationen und Podiumsdiskussionen sowie die Einbindung einer internationalen Fachmesse ermöglichten in den multifunktionalen Räumlichkeiten des Congress Innsbruck den direkten Kontakt mit einem vielfältigen Fachpublikum.

Für einen reibungslosen Ablauf sorgte der Professional Congress Organiser „PCO Tyrol Congress“. Das fünfköpfige Team setzt durch seine langjährige Erfahrung und als eigenständige Abteilung der Congress Messe Innsbruck auf Qualität mit maßgeschneiderten, individuellen Lösungen. „Wir passen unsere Prozesse an den Bedarf unserer Kunden zu hundert Prozent an“, erklärt Abteilungsleiterin Ina Kähler. So wurde die ISSW von Projektplanung über Finanz- und Abstractmanagement bis hin zur Hotelreservierung und Teilnehmerregistrierung ganzheitlich betreut und zum vollen Erfolg.

Weitere Informationen: www.cmi.at