Winterincentive am Arlberg

St. Anton am Arlberg: Arbeit und Erholung im Gleichgewicht.

Aktivitäten an der frischen Bergluft liefern neue Impulse und sorgen für den nötigen Gemeinschaftssinn. Alle ziehen zusammen an einem Strang – das gilt natürlich auch im Winter bei Schneeschuhwanderungen, Rodelabenden und natürlich beim Skifahren. Franziska Spiß, im Tourismusverband St. Anton am Arlberg zuständig für Kongresse und Events, erklärt die Vorteile der Region: „Das Gefühl der Freiheit, der Blick auf die Gipfel rund um St. Anton am Arlberg wirkt für viele unserer TeilnehmerInnen befreiend und stabilisierend zugleich. Wachsender Kreativität sind in dieser einzigartigen Bergkulisse keine Grenzen gesetzt. Fernab der gewohnten Routine und dem Alltag erleichtert das angenehme Ambiente den Blick über den Tellerrand.“

Für seine alpine Schönheit, die Schneesicherheit bis ins Tal und die ausgezeichneten Pistenverhältnisse ist der Arlberg seit jeher bekannt.

88 modernste Bahnen und Lifte bieten höchsten Standard bei Sicherheit und Komfort. Seit 1937, als die Galzigbahn in Betrieb ging, macht sich der Arlberg mit innovativen Bahnprojekten einen Namen.

• 306 km markierte Skiabfahrten
• 200 km Varianten im freien Gelände
• 40 km präparierte Loipen

Detaillierte Informationen zu den Gruppentarifen im Skigebiet erhalten Sie unter: www.arlbergerbergbahnen.com

Das Team der Abteilung Kongresse & Events steht den Veranstaltern zur Seite und übernimmt gerne die Planung eines individuellen Rahmenprogramms.