Nachhaltig tagen in Alpbach

Seit mehr als zehn Jahren beschreiten das Congress Centrum, das Dorf Alpbach und die Region Alpbachtal Seenland einen nachhaltigen Weg.

Die außergewöhnliche Alpbacher Synergie von Tradition und Moderne blieb auch beim Erweiterungsbau des Congress Centrums (Eröffnung 2016) erhalten. Das in den Hang gebaute, helle Tagungsgebäude bietet nunmehr eine Gesamtfläche von 2.796m² und ist mit dem Österreichischen Umweltzeichen als Green Location zertifiziert.

Zu jeder Jahreszeit findet der Gast im Bergdorf Alpbach ideale Voraussetzungen und im Congress Centrum modernste Technik sowie perfekten Service, sodass die Tagungsinhalte besser verankert bleiben und dem „Netzwerken“ Raum gegeben wird.

Die Visionen Green Meeting und später Green Building haben sich gelohnt, die nachhaltige Idee liest sich inzwischen als Erfolgsstory. Geht es branchenintern um zukunftsweisendes Tagungs- und Kongresswesen, wird das CCA immer wieder als Best Practice genannt.

Georg Hechenblaikner, Geschäftsführer des Congress Centrum Alpbach, bringt die Herausforderungen auf den Punkt: „Am Ende geht es selbstverständlich auch bei uns um konkrete Ergebnisse und eine gesunde wirtschaftliche Basis. Diese Verantwortung nehmen wir jeden Tag aufs Neue sehr ernst.“ Doch nicht nur das Congress Centrum hält seinen nachhaltigen Kurs, auch die wachsende Zahl der Alpbacher Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe, die sich mit dem Österreichischen Umweltzeichen zertifizieren lassen (10 Betriebe, Stand Juli 2018), zeigt ein wichtige Entwicklung.

Weitere Informationen: www.congressalpbach.com