Forum Alpbach 2018 - Frontansicht © W9
Forum Alpbach 2018 - Frontansicht © W9

Kongressstandort Tirol: Wir gehen die Extra-Meile

5.300 Teilnehmer, hunderte nationale wie internationale Sprecher und ein Tiroler Bergdorf.

Zwischen Tradition und Moderne: Das„Land im Gebirg“ ist der perfekte Gastgeber für Kongresse. Neben einer einmaligen Natur bieten mutige Architektur, zeitgemäße Technik, optimale Erreichbarkeit und echte Herzlichkeit einen einzigartigen Rahmen für Veranstaltungen.

5.300 Teilnehmer, hunderte nationale wie internationale Sprecher und ein Tiroler Bergdorf. Das „Europäische Forum Alpbach“ setzt sich seit über 70 Jahren als Plattform für Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur mit den großen Fragen unserer Zeit auseinander.

Wir haben in Alpbach nachgefragt, was Tirol als Kongressstandort so einzigartig macht.

Forum Alpbach 2018 - Philippe Narval © W9

Tirol ist vielfältig in seinem Angebot, was für den Veranstalter Vorteil und Herausforderung zugleich darstellt. Innovativ werden für uns Planer individuelle Lösungen erarbeitet.

Philippe Narval, Geschäftsführer Europäisches Forum Alpbach

„In Tirol ist alles sehr kompakt – tagen im Bergdorf ist anders, eine willkommene Abwechslung. Hier lässt man sich ein, auf den Ort und die Atmosphäre und dies öffnet neue Horizonte. In Alpbach finden schöne, zufällige, inspirierende Begegnungen und Dialoge auf Augenhöhe statt. Unsere Stipendiaten kommen oft als Führungskräfte nach Jahren wieder. Hier in Alpbach vernetzen sich Menschen aller Ebenen und lernen gegenseitig voneinander“, so Narval über den Kongressstandort im Herz der Alpen.

London, Barcelona, Wien – wir haben Ruth Heinisch (Eventplanerin) gefragt, was Tirol als Tagungskraftplatz auszeichnet.

Die Natur und die mächtigen Berge vor der Türe zeigen einem, wie groß und weit die Welt da draußen ist, da werden vermeintliche Probleme rasch klein und nichtig“. Man ist per Du, dies lädt ein zu gelungenen Gesprächen, manchmal auch informell. Viele bilaterale Gespräche auf der grünen Wiese haben hier den Grundstein für weitreichende, internationale Impulse und Lösungen gelegt.

Ruth Heinisch, Eventplanerin

Forum Alpbach 2018 - Meetings auf der grünen Wiese © W9

Alles aus einer Hand – Georg Hechenblaikner, Geschäftsführer des Congress Centrum Alpbach über sein Credo und den bei Kunden beliebten rundum Service seines Hauses.

 

„Unsere Kunden schätzen, dass sie alles aus einer Hand bekommen. Von der Koordination und Unterstützung in Bezug auf Anreise, Zimmerbuchungen, Organisation vor Ort bis hin zur Beratung, was die Gestaltung von Rahmenprogrammen anbelangt. Eine Vertrauensperson von der Buchung bis zur Endabrechnung – das bedeutet auch, eine Ansprechperson nach innen und nach außen und bleibt in nachhaltig guter Erinnerung,“ so der Geschäftsführer des Congress Centrum Alpbach.

Das Erfolgsrezept der Tiroler Veranstalter liegt laut Georg Hechenblaikner im Herzblut, das die Organisatoren in Tirol in den Erfolg jeder einzelnen Veranstaltung legen. „We go the extra mile“ ist die Devise. Auf Du und Du miteinander sein, locker, flexibel und dazu höchst professionell sowie verlässlich“, so der Geschäftsführer des Congress Centrum Alpbach.

Forum Alpbach 2018 - Congress Centrum Alpbach © W9
Forum Alpbach 2018 - Georg Hechenblaikner © W9

In dieser überinformierten, reizüberfluteten, schnelllebigen, oberflächlichen und austauschbaren Welt wird der Ruf laut nach persönlichen Erlebnissen, nach offenen Begegnungen, nach individuellen Möglichkeiten und nach naturnahen Plätzen.

Georg Hechenblaikner, Geschäftsführer des Congress Centrum Alpbach

Rundumbetreuung und Tiroler Herzlichkeit werden auch bei den umliegenden Unterkünften groß geschrieben, die traditionellen Charme versprühen und gehobenen Komfort bieten.

 

„Unsere Gäste lieben die Ruhe und die heimelige Atmosphäre. Sie genießen beim Frühstück eine der vielen selbstgemachten Marmeladen von meiner Schwiegermutter Julie, die in hohem Alter die Blaubeeren noch selbst pflückt und die vielen anderen Leckereien bei uns im Haus,“ so Christine Margreiter, Vermieterin Leirerhäusl Alpbach. Stets ihr Bestes zu geben, damit sich der Gast von Herzen wohlfühlt, ist für Christine eine Selbstverständlichkeit.

Forum Alpbach 2018 - Beherbergung Alpbach © W9
Forum Alpbach - Christine Margreiter, Wiese © W9

Wenn der Gast seine Ruhe haben möchte, wird er sie bei uns finden und wenn er das Gespräch sucht, bin ich da. Es gab schon so viele schöne Begegnungen und Gespräche mit Gästen, die mir gezeigt haben, wie bereichernd diese Internationalität ist!

Christine Margreiter, Vermieterin Leirerhäusl Alpbach

Meetings am begehrtesten Kraftplatz der alpinen Welt

Wer sein Team zu gemeinsamen Aktivitäten inspirieren möchte, wer sein Meeting zum unvergesslichen Erlebnis erklären will, wer einen Kongress der anderen Art mitten in der Natur abhalten oder ein Seminar mit aufgeschlossenen Köpfen organisieren möchte, der ist in Tirol am besten Platz der Welt. In der Welt zu Hause, in Tirol dahoam.

Forum Alpbach 2018 - Meeting im Liegestuhl © W9
Forum Alpbach 2018 - Meeting im Liegestuhl © W9
Forum Alpbach 2018 - Meeting mit Tageslicht © W9
Forum Alpbach 2018 - Meeting mit Tageslicht © W9
Forum Alpbach 2018 - Easy Transfer © W9
Forum Alpbach 2018 - Easy Transfer © W9
Forum Alpbach 2018 - Bergdorf Alpbach © W9
Forum Alpbach 2018 - Bergdorf Alpbach © W9
Forum Alpbach 2018 - Sonnenterrasse CCA © W9
Forum Alpbach 2018 - Sonnenterrasse CCA © W9
Forum Alpbach 2018 - Tagen in der Natur © W9
Forum Alpbach 2018 - Tagen in der Natur © W9
Forum Alpbach 2018 - Podium © W9
Forum Alpbach 2018 - Podium © W9
Forum Alpbach 2018 - Eingang CCA © W9
Forum Alpbach 2018 - Eingang CCA © W9
Forum Alpbach 2018 - Tagen im Grünen © W9
Forum Alpbach 2018 - Tagen im Grünen © W9
Forum Alpbach 2018 - Plenum CCA © W9
Forum Alpbach 2018 - Plenum CCA © W9